Strafrecht

Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren und ggfs. sich anschließendes
gerichtliches Strafverfahren stellt eine erhebliche Belastung für den Betroffenen und seine Angehörigen dar. Teilweise erfolgen Durchsuchungen, Beschlagnahmen oder Verhaftungen. In dieser Situation ist es daher unerlässlich sich professioneller Hilfe zu bedienen, um den staatlichen Ermittlungsbehörden (Staatsanwaltschaft und Polizei) ebenbürtig entgegenzutreten. Im Verlauf der Ermittlungen kommt es zu Weichenstellungen, die den weiteren Gang des Strafverfahrens beeinflussen und prägen. Aus diesem Grunde sollte sofort ein Strafverteidiger hinzugezogen werden, wenn man von einem eingeleiteten Ermittlungsverfahren erfahren hat. Es ist dringend davon abzuraten, zunächst selbst die Verteidigung zu führen. Ohne vorherige Konsultation eines Strafverteidigers sollten gegenüber den Ermittlungsbehörden keine Angaben gemacht werden. Durch eine an die bestehende Situation angepasste Verteidigung zum frühestmöglichen Zeitpunkt kann es ggfs. zur Einstellung des Strafverfahrens kommen. Darüber hinaus können entlastende Gesichtspunkte über den Strafverteidiger Eingang in das Verfahren finden, so dass ein akzeptables Endergebnis erzielt werden kann. Bei Vollzug von Untersuchungshaft können Maßnahmen ergriffen werden, um die Außervollzugsetzung oder Aufhebung des Haftbefehles zu erreichen.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Jochen Strauß erarbeitet in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit seinen Mandanten gemeinsam eine Verteidigungsstrategie unter Berücksichtigung aller Chancen und Risiken. Hierbei werden die Gesamtsituation und die eventuellen strafrechtlichen Folgen offen angesprochen. Rechtsanwalt Jochen Strauß bearbeitet das gesamte Strafrecht. Hierzu zählt das Jugend-, Betäubungsmittel- und Nebenstrafrecht mit den jeweiligen Besonderheiten. Des Weiteren wird im Bereich der Ordnungswidrigkeiten und in Bußgeldangelegenheiten verteidigt. Die Tätigkeit umfasst auch Fragen der Strafvollstreckung sowie Einsprüche gegen Strafbefehle oder die Durchführung von Berufungen und Revisionen. Es werden auch Pflichtverteidigungen übernommen.

Beispielhafte strafrechtliche Vorwürfe:
Mord, Totschlag, fahrlässige Tötung, Betrug, Untreue, Unterschlagung, Diebstahl, fahrlässige Körperverletzung, Köperverletzung, Körperverletzung mit Todesfolge, Nötigung, Drogen- und Verkehrsdelikte, Sexualstraftaten usw.

Nebenklage / Opfervertretung

Neben der Verteidigung des Beschuldigten vertritt Rechtsanwalt Jochen Strauß auch Personen oder Firmen, die durch Straftaten geschädigt wurden. Hierbei kann der Betroffene von der Anzeigenerstattung durch alle Verfahrensabschnitte bis zum Abschluss des Verfahrens die notwendige anwaltliche Unterstützung erhalten. Es kann in geeigneten Fällen eine Vertretung der Nebenklage vor Gericht erfolgen, um die Opferseite am Strafverfahren teilhaben zu lassen.

Rechtsanwaltskanzlei Strauß
Prinz-Georg-Straße 91
40479 Düsseldorf

Telefon 0211 / 4497550