Medizinrecht

Das Medizinrecht bezeichnet die rechtliche Ausgestaltung der 

Rechtsbeziehungen zwischen Arzt und Patient, sowie der öffentlich-rechtlichen Regelungen der Ausübung des (zahn)ärztlichen Berufs. Dieses Rechtsgebiet erstreckt sich nicht nur auf das Gebiet des Arzthaftungsrechts, also das haftungsrechtliche Verhältnis zwischen Arzt und Patient. Vielmehr umfasst es neben dem Recht der Honorierung von Privatpatienten (Gebührenordnung für Ärzte) auch arztspezifische Rechtsgebiete aus dem Sozialversicherungsrecht (Vertrags(zahn)arztzulassung, Honorierung, Wirtschaftlichkeitsprüfverfahren), aus dem allgemeinen Berufsrecht (Approbationsordnung, ärztliche Berufsordnungen), zum kollegialen Verhältnis zwischen Ärzten (Arztwerberecht, Recht der Praxisübertragung) sowie spezielle Regelungen zur Ausübung des ärztlichen Berufs wie etwa die Röntgenverordnung.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht Jochen Strauß beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Verhältnis zwischen (Zahn)Arzt und K(Z)V sowie der Bezirksregierung und den zuständigen Kammern. Hierbei stehen insbesondere Fragen rund um Zulassung, Approbation und Honorar im Vordergrund. Des Weiteren werden alle aus strafrechtlichen Vorwürfen resultierenden rechtlichen Folgen für die am Gesundheitssystem Beteiligten bearbeitet. Siehe hierzu auch weiter Informationen unter der Rubrik „Medizinstrafrecht“.

Rechtsanwaltskanzlei Strauß
Prinz-Georg-Straße 91
40479 Düsseldorf

Telefon 0211 / 4497550