Medizinstrafrecht

Das Medizinstrafrecht, das häufig auch als Arztstrafrecht bezeichnet
wird, beschäftigt sich mit den spezifischen strafrechtlichen Problemen der Beteiligten am Gesundheitswesen. Neben Ärzten und Zahnärzten bewegen sich auch Apotheker und Pharmareferenten sowie weitere Anbieter im Gesundheitssystem. Je nach Status der Beteiligten gelten unterschiedliche Rechtsrahmen, in welchen sich die jeweilige Tätigkeit entfaltet und an denen sie sich letztendlich messen lassen muss. In diesem rechtlich komplex und unübersichtlich gewordenen Bereich, der zusätzlich ständiger gesetzlicher Neuregelungen unterliegt, ist das Risiko strafrechtlich relevanter Verfehlungen erhöht. Weiter kommt hinzu, dass aufgrund der Veränderungen in der Rechtsprechung nunmehr Verhaltensweisen der Beteiligten als strafbar angesehen werden, die bislang nicht beanstandet wurden. Gerade im Bereich der aktuellen Rechtsprechungsentwicklung ist davon auszugehen, dass weitere Verschärfungen und hieraus resultierend Strafverfahren gegen Ärzte und andere Beteiligte nachfolgen werden.

Bei den häufigsten strafrechtlichen Vorwürfen im medizinstrafrechtlichen Bereich handelt es sich um fahrlässige Körperverletzung, fahrlässige Tötung, Totschlag, Betrug, Vorteilsnahme und Bestechlichkeit. Ein Großteil der Verfahren basiert auf dem Vorwurf eines ärztlichen Behandlungsfehlers.

Insbesondere für Ärzte, Zahnärzte und Apotheker können strafrechtliche Vorwürfe aus dem beruflichen Bereich existenzvernichtende Ausmaße erreichen. Neben dem strafrechtlichen Verfahren drohen u.a. Honorarrückforderungen, Disziplinarverfahren, Entzug der Zulassung, Widerruf der Approbation sowie berufsgerichtliche Verfahren.

Rechtsanwalt Jochen Strauß verfügt als Fachanwalt für Strafrecht und Fachanwalt für Medizinrecht über Kenntnisse und Erfahrungen in den betroffenen Rechtsgebieten. In der Beratung und Vertretung der Mandanten werden die rechtlichen Auswirkungen eines strafrechtlichen Vorwurfes in ihrer Gesamtheit betrachtet und berücksichtigt, um mit dem Mandanten gemeinsam das rechtliche Vorgehen festzulegen.

Rechtsanwaltskanzlei Strauß
Prinz-Georg-Straße 91
40479 Düsseldorf

Telefon 0211 / 4497550